Dienstag, 14. August 2018 12.37 Uhr
News » Details
Zwei Landkreise — ein Team: Spielgemeinschaft der besonderen Art stürmt ins Fußballmuseum


j

Die „Jugendmannschaft des Monats“ Februar kommt aus dem Münsterland. Trotz einiger Unwägbarkeiten überzeugen die E-Juniorinnen der JSG Holtwick/Legden durch sportliche Höhenflüge.


Im Februar können sich die Besucher des Deutschen Fußballmuseums einen Einblick in das Vereinsleben der JSG Holtwick/Legden verschaffen. Die Jugendmannschaft des Monats geht auf eine Spielgemeinschaft der ungewöhnlichen Sorte zurück. Die beiden Muttervereine gehören zwei unterschiedlichen Fußballkreisen an. Während Schwarz-Weiss Holtwick im Kreis Coesfeld an den Start geht, ist der SuS Legden im Fußballkreis Borken heimisch. Im Mädchenbereich bündeln die beiden Klubs jedoch ihre Kräfte.


Durch diese Fusion zählt die E-Jugend der JSG stolze 16 Spielerinnen. Am Wochenende können davon jedoch nur sieben Mädchen auf dem Platz stehen. Umso erstaunlicher ist der große Zusammenhalt, der die Mannschaft auszeichnet, auch vor dem Hintergrund einer weiteren, für diese Altersklasse typischen Herausforderung: Während die eine Hälfte der Mannschaft aus dem Münsterland noch zur Grundschule geht, besucht der andere Teil des Teams bereits weiterführende Schulen.


Der große Teamgeist und der daraus resultierende sportliche Erfolg — das Team stürmte in der Hinserie mit einer bärenstarken Leistung zum Herbstmeistertitel — sind eng mit Anja Schulze Everding verwoben. Die Trainerin der JSG passt zum Team wie die Faust aufs Auge. Schließlich spielt Everding selbst noch aktiv in Holtwick, hat aber auch schon für Legden die Fußballschuhe geschnürt. Sie kennt die beiden Klubs aus dem Effeff.


Ihren großen Tag im Fußballmuseum genossen die Nachwuchsspielerinnen der Spielgemeinschaft in vollen Zügen. Nach der Übergabe der Ausstellungsstücke, die den Vereinsalltag der Mannschaft eindrucksvoll dokumentieren, gingen die Mädchen auf Entdeckungstour durch 140 Jahre Fußballgeschichte. „Der Tag hätte nicht schöner sein können. Nach dem Erkunden des Museums und dem Abschlusskick in der Multifunktionsarena sind wir mit wunderbaren Eindrücken und rundum glücklich zurückgefahren. Wir kommen wieder“, versichert Betreuer Jörg Oeing, dessen Tochter das Tor der erfolgreichen JSG hütet.


Die Aktion „Jugendmannschaft des Monats“

Jeden Monat kürt das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund die Jugendmannschaft des Monats. Die prämierten Junioren erhalten neben dem kostenlosen Besuch im Deutschen Fußballmuseum zusätzlich einen von der Deutschen Post gesponserten Trikotsatz von Adidas in den jeweiligen Vereinsfarben. Im Gegenzug stellt die Mannschaft einige Utensilien aus ihrem Trainings- und Spielalltag zur Verfügung, die als Exponate einen Monat lang in der für die Jugendmannschaft des Monats reservierten Vitrine beim Ausstellungsrundgang zu sehen sind. Zur Inszenierung der Jugendmannschaft zählt auch eine Foto-Reportage, die auf einem eigenen Bildschirm in der Multifunktionsarena des Museums läuft.


Museumsdirektor Manuel Neukirchner: „Wir freuen uns sehr, dass die Jugendmannschaft des Monats so positiv wahrgenommen wird. Fußball ist nicht nur Nationalmannschaft oder Bundesliga — Fußball ist vor allem auch an der Basis.“



Um Kommentare verfassen zu können, musst du dich hier registrieren: Registrierung
Autor Text
keine Einträge
1