Sonntag, 30. April 2017 22.25 Uhr
Startseite
Termine:
keine Termine

b

a

a

mit dem Format „Talk im Wahlkreis“ möchte der Kreissportbund Coesfeld im Rahmen einer landesweiten Veranstaltungsreihe des Landessportbundes mit Politikern und Vereinen ins Gespräch kommen.

Dabei geht es um die Bedeutung der Sportvereine für die Gesellschaft, die Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements und entsprechende Unterstützungsmöglichkeiten sowie die Rahmenbedingungen für das Engagement der Sportvereine.


weitere Meldungen:
17.04.2017 18:40
Radfahrer in Xanten

                               Radfahrer SW-Holtwick vs Leeze Baumberge


Karfreitag nutzten die Radsportler von SW-Holwick das trockene und kühle Wetter gemeinsam mit den Radsportfreunden aus Billerbeck zu einer Radtour nach Xanten zum Niederrhein. Mit 15 Radsportlern ging es um 8:00 ab der Heimat los.



In Xanten angekommen wurde mit einer neuen Sportart : Bootfahren ... der Rhein überquert und mit Sack und Pack die andere Rheinseite binnen weniger Minuten erfolgreich absolviert.


Die Bootsfahrt selbst war eine der leichtesten Disziplinen bei dieser Ausfahrt. Smiley

                                 

Nach der Hinfahrt und ca 80 Kilometer in den Pedalen wurde gegen mittag ein altbekannter Italiener besucht und die Energiespeicher mußten dringend aufgeladen werden wie man sieht.  Das Teatro auf dem Martkplatz von Xanten war ein Insidertip der Radfreunde von Leeze Baumberge. Man sieht die Freude ist groß.


Nach der Stärkung und einem kleinen Päuschen wurden die Helme wieder aufgesetzt und gemeinsam fuhren die Radfreunde gen Heimat. Ca gegen 17:30 erreichten wir Rosendahl / Billerbeck und nun konnten die Struwen zu Hause gebacken werden.

                                                                                                                        

Die Tagestouren stehen unter unserem Motto : gemeinsam statt einsam , und so wäre das sicher bei weiteren Tagesfahrten auch interessant für weitere Radsportler. Wer neugierig geworden ist auf die neue Saison 2017 kann sich einfach melden.


15.04.2017 22:26
Holtwicker Tänzerinnen mit neuem Outfit
Mit einem Blumenstrauß bedankt sich Tanztrainerin Carina Vinkelau bei Andreas Wieskus aus Dülmen-Rorup für die neuen Trainingsjacken, die er als Sponsor den jungen Damen der Tanzgruppe „Flashdance“ in Holtwick überreicht hat.

Holtwick. Seit September letzten Jahres gibt es sie nun schon in Holtwick – die zwei neuen Tanzgruppen unter der Leitung von Trainerin Carina Vinkelau. „Wir trainieren immer dienstags in der Turnhalle der Grundschule. Von 17 bis 18 Uhr trainiert die Formation ,Showtime’, anschließend von 18 bis 19 Uhr die Formation ,Flashdance’, berichtet Carina Vinkelau.

Die 22-jährige Holtwickerin engagiert sich bereits seit einigen Jahren als Tanztrainerin bei der KaGeHo (Karnevalsgemeinschaft Holtwick e.V.). „Da bin ich dann angesprochen worden, Tanztrainingsstunden zu geben, die über den Garde- und Showtanz bei unserer Karnevalsveranstaltung hinaus gehen“, erklärt sie. Getanzt wird in den neuen Gruppen neben Hip-Hop und Jazz auch Modern Dance und Showtanz . Während die Formation „Flashdance“ in fester Besetzung übt, handelt es sich bei der Gruppe „Showtime“ um ein offenes Training. „Hier sind neue Tänzerinnen ab 10 Jahren jederzeit herzlich willkommen. Die Mädchen können einfach zu unseren Trainingszeiten dazu stoßen und schauen, ob ihnen unsere Art zu tanzen gefällt“, lädt Carina Vinkelau ein.

Damit die 14 Mädchen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren der Formation „Flashdance“ auch auf Turnieren einheitlich als Team zu erkennen sind, hat ihnen Andreas Wieskus von der Firma A. Wieskus Heizung Sanitär Solartechnik und Kundendienst in Dülmen-Rorup die neuen schwarzen Trainingsjacken gesponsert. Angefragt von Tänzerin Nina Werschmöller, seinem Patenkind, hat Andreas Wieskus spontan zugesagt. Er selbst ist Fußballtrainer der D1-Mannschaft von Brukteria Rorup und findet es wichtig, die Jugendarbeit in den Vereinen zu fördern und zu unterstützen. Für die neue Trainingsbekleidung bedankten sich die Mädels mit einem Blumenstrauß.

Jetzt bereiten sich die Mädchen mit viel Spaß an ihrem neuen Hobby auf das große Event „The Move – zeig, was in Dir steckt“ vor, das am Samstag, 22. April in der Stadthalle in Stadtlohn ab 19 Uhr durchgeführt wird. Bei diesem Contest treffen etwa 15 Tanzformationen aus der Region aufeinander, um ihr Können unter Beweis zu stellen. „Das wird eine tolle Herausforderung für uns“, freut sich Carina Vinkelau.

Aus den Streiflichtern, 12.04.2017

03.04.2017 20:08
D2 in der Zeitung

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 29.3.2017

03.04.2017 09:08
Neue Trainingsanzüge

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 28.3.2017

26.03.2017 22:33
32. Rosendahler Waldlaufmeisterschaften - am 01.04.2017

Am Samstag (1. April) finden die 32. Rosendahler Waldlaufmeisterschaften in Darfeld statt. Knapp sieben Tage bleiben noch, um die Kondition zu verbessern. Wie in den Vorjahren werden aus allen Altersklassen junge und ältere Läuferinnen und Läufer aus Rosendahl an den Start gehen. Online-Anmeldungen sind möglich im Internet www.lg-rosendahl.de.

Vor Ort ist das Turo-Sportheim am Veranstaltungstag Treffpunkt aller Lauffreunde. Dort werden sich die an gemeldeten Teilnehmer ihre Startnummern abholen. Auch kurzfristig sind noch Nachmeldungen möglich. Um 14.30 Uhr haben die Bambinis der Jahrgänge ab 2010 und jünger einen rund 350-Meter langen Kurs rund um den Kunstrasenplatz zu bewältigen.Die Altersklassen U10/U12/U14 und U16 (Jhg. 2009 bis 2002) starten auf dem Parkplatz/Abzweig Sudetenstraße und laufen 1250 Meter. Hier hält noch Erik Bäumer mit 5:05 Minuten aus dem Vorjahr die Bestzeit.

Alternativ besteht für die Schüler U14/U16 auch die Möglichkeit, mit allen übrigen Altersklassen um 15.30 Uhr den exakt ausgemessenen Fünf-Kilometer-Hauptlauf rund um Schloss Darfeld zu absolvieren. Im Vorjahr gingen 55 Teilnehmer auf den Rundkurs. Sebastian Fischer (SW Holtwick) lief nach 18:06 Minuten als Sieger durchs Ziel.

Dieser idyllische Kurs ist auch für alle Sportabzeichen-Interessenten von Bedeutung. Gleiches gilt für die Walker, die 7,5 Kilometer absolvieren. Start ist am Eingang zum Sportzentrum.


Alle Rosendahler am 1. April nach Darfeld eingeladen : In sieben Tagen topfit für Crosslaufmeisterschaften

22.03.2017 12:39
Freigabe Rasenplatz

Der Rasenplatz ist für den Trainingsbetrieb wieder freigegeben!

13.03.2017 22:34
Generalversammlung SW Holtwick

Sportverein Schwarz-Weiß Holtwick beschließt moderate Beitragserhöhungen - Gymnastikraum geplant

 

Sportverein Schwarz-Weiß Holtwick beschließt moderate Beitragserhöhungen : Gymnastikraum geplant

Für mehrjährige Treue zum Sportverein Schwarz-Weiß Holtwick geehrt: (sitzend v.l.) Elfriede Teuber (50 Jahre) Johanna Hüwe (50) Maria Roling (50), Hedwig Schulenkorf (50), Maria Roling (50), (stehend v.l.) Otmar Thentie (50), Karlheinz Kloster (25), Cornelia Pöpping (40), Martin Rosing (40), Alfred Tübing (60), Andre Kaboth (40), Agnes Kerkfeld (40), Winfried Weber (25), Hubert Terhörst (50), Margret Böckelmann (50) und Christoph Lembeck (40) sowie Vorsitzender Thomas Fedder. Fotos: Tom-David Rademacher Foto: az

Holtwick. Den Bau eines Gymnastikraums plant der Sportverein Schwarz-Weiß Holtwick. Darüber informierte Thomas Fedder, der Vorsitzende des Vereins, jetzt in der Generalversammlung im Holtwicker Sportheim.

Es gibt Planungen, am Tennisheim in diesem, spätestens aber im kommenden Jahr, einen solchen Gymnastikraum anzubauen, in dem Gruppen des Vereins Sport treiben könnten. Damit werde den immer älter werdenden Mitgliedern die Möglichkeit gegeben, sich gruppenspezifisch in vereinseigenen Räumlichkeiten sportlich zu betätigen.

Um diese Baumaßnahmen finanzieren zu können und für eine finanzielle Rücklage zu sorgen, wurde beschlossen, moderate Beitragserhöhungen durchzuführen: Der Beitrag für Kinder steigt um 50 Cent auf vier Euro, der Erwachsenenbeitrag um einen Euro auf sieben Euro, der Familienbeitrag um zwei Euro auf 15 Euro und der Beitrag für passive Mitglieder um 50 Cent auf drei Euro.

„Damit liegen wir im Vergleich mit anderen Orten immer noch am unteren Ende der Skala“, verwies Fedder auf Vergleichsdiagramme.

Einstimmig wurde das Vorstandsteam von Schwarz-Weiß Holtwick in der Generalversammlung bestätigt: Thomas Fedder bleibt Vorsitzender, Reiner Effkemann übernimmt weiterhin die Aufgabe des zweiten Vorsitzenden. Christian Flenker wurde als Geschäftsführer, Andre Büscher als stellvertretender Geschäftsführer einstimmig wiedergewählt. Jugendgeschäftsführer Thorsten Dinkler wurde ebenfalls bestätigt. Jörg Gottheil und Dirk Scharlau verbleiben im Amt des Kassenwarts und des Schriftführers. Den Posten des Sozialwarts gab Alfred Gottheil auf eigenen Wunsch ab. Hier wurde einstimmig von den Anwesenden für den Vorschlag des Vorstands, für Jens Tendahl, gestimmt.

Neben den Berichten der einzelnen Vereinsgruppen verlas Jugendgeschäftsführer Thorsten Dinkler den Bericht der Jugendabteilung: Wie in der vergangenen Saison werde es auch in 2017 wieder 19 Jugendmannschaften, davon 13 Jungen- und sechs Mädchenteams, geben. Die Arbeit der 64 Jugendtrainer müsse besonders gelobt werden, so Thorsten Dinkler. „Der Verein lebt von aktiver Mithilfe und die brauchen wir jedes Jahr aufs Neue!“ Zu den Höhepunkten hätten in der abgelaufenen Saison diverse Hallen- und Freiluftturniere, aber auch die Elsbecker-Fußballschule im Sommer gezählt.

Zahlreiche Mitglieder wurden für ihre 25- bis 60-jährige Treue zum Verein geehrt.

Unter dem Punkt Verschiedenes wurde angeregt, Teile des Fahrradständers, der an der Grundschule abgerissen wird, für die eigene Anlage zu nutzen. Bürgermeister Christoph Gottheil wies darauf hin, dass eine schnelle Mitteilung an die zuständige Abrissfirma notwendig sei.

Des Weiteren wurde der Vorschlag gemacht, eine Hütte am Kunstrasenplatz zum Verkauf von Würstchen und Getränken einzurichten, da diese keinen großen Kostenpunkt darstelle und so Mehreinnahmen generiert werden könnten.

Thomas Fedder betonte, dass dies nicht eine Frage der Kosten, sondern des Personals sei und nahm den Vorschlag in die Agenda weiterer Planungstreffen auf.

Aus der Allgemeinen Zeitung von Tom-D. Rademacher