Donnerstag, 08. Dezember 2016 10.46 Uhr
Startseite
Termine:
Dienstag, 25. Oktober 2016
Indoorcycling bei SWH

Die beiden Indoorcycling-Kure starten am 25.10.2016 um 17:00 bzw. um 18:00 Uhr

in den Trainingsräumen des SV Gescher. (Daimlerstr. 8 in 48712 Gescher; im Gebäude des Fitnessstudios "Star Gym").

 

Freitag, 30. Dezember 2016
Holtwicker Doppelkopfmeisterschaft 19.00 Uhr

Jugendfußball: B I in der Aufstiegsrunde SW Holtwick auf Platz eins

Geschafft: Als Tabellenerster der Findungsrunde haben sich die B I-Junioren von Schwarz-Weiß Holtwick für die Aufstiegsrunde qualifiziert.


Holtwick. Die B I-Jugend von Schwarz-Weiß Holtwick spielt bislang eine gute Hinrunde. Die Vorbereitung im Sommer verlief recht ordentlich. Dort wurde vornehmlich gegen klassenhöhere Mannschaften getestet, um das selbstgesteckte Ziel, eine gute Rolle in der Liga zu spielen, zu erreichen.

Nach zehn Spieltagen belegt die B I-Jugend von SW Holtwick uneinholbar den ersten Tabellenplatz und hat sich vorzeitig für die kommende Aufstiegsrunde im Frühjahr qualifiziert. Bis auf zwei Spiele hat das Team immer wieder gezeigt, zu welchen Leistungen es fähig ist, wenn Einsatz und Teamgeist stimmen.

Besonders hervorzuheben ist das Derby gegen die JSG Darfeld/Osterwick. Die „Tormaschine“ der Liga hatte in diesem Spiel, bis auf eine Freistoßmöglichkeit, keine nennenswerte Chancen zu verbuchen, sodass der 1:0- Derbysieg für Schwarz-Weiß Holtwick als verdient einzuordnen ist.

Aufgrund eines schmalen Kaders von nur 15 Spielern und drei Langzeitverletzten gilt es, einen großen Dank an Bernd Uppenkamp (Trainer der C I-Jugend) und die C-Jugendlichen zu richten. Durch deren Bereitschaft und Einsatzwille, Spieltag für Spieltag, wurde es dem Trainerteam der U17 ermöglicht, jeden Sonntag eine spielstarke und schlagkräftige Truppe auf dem Platz zu stellen.

Nun heißt es, sich in der Winterpause zu regenerieren und für die kommende Aufstiegsrunde vorzubereiten.

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 30.11.2016

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 23.11.2016

weitere Meldungen:
20.11.2016 13:18
Mit Riesenschritten zur Meisterschaft

Di., 15.11.2016

Jugendfußball: Ohne Verlustpunkt führt die U 16 der JSG Holtwick/Legden die Tabelle an


Mit Riesenschritten zur Meisterschaft

 http://www.sw-holtwick.de/images/teams/photos/380/k_dsc09592.jpg

Glückwunsch zur Herbstmeisterschaft! Die JSG Holtwick/Legden ist Spitzenreiter: oben von links: Trainer Paul Pöpping, Sina Kneilmann, Jana Schemmer, Pia Horstmöller, Nina Wortmann, Jule Scharlau, Mara Fedder, Lynn Mania, Trainerin Martina Kneilmann; unten von links: Jule Wortmann, Juliane Schulz, Lilli Thüning, Theresa Faulhaber, Nina Konert, Yvonne Lembeck. Es fehlt: Lina Ahlers. Foto: az


Holtwick. Nachdem die vergangene Saison für die U15- Mädchen der JSG Holtwick/Legden schon sehr gut war, spielen sie nun eine überragende Saison. Alle Meisterschaftsspiele wurden souverän gewonnen, sodass die Mädels mit einem Torverhältnis von 50:1 verdient auf dem ersten Tabellenplatz der Kreisliga A stehen.

 

Die U15-Mädchen starten immer sehr konzentriert in eine Partie und lassen den Gegner durch gute Zweikampfführung vor allem in der eigenen Hälfte nicht zur Entfaltung kommen. Die Mannschaft besticht durch eine gut eingespielte Abwehr, die kaum Tormöglichkeiten der gegnerischen Teams zulässt. Bisher haben die U 15-Mädchen der JSG Holtwick/Legden auch nur ein Gegentor hinnehmen müssen. Die Schaltzentrale des Spiels ist das Mittelfeld. Von hier werden sehr gute und kluge Pässe direkt in die Spitze gespielt. Durch gute Kombinationen werden die Gegner regelrecht schwindelig gespielt und durch individuelle Klasse in der Offensive oft zur Verzweiflung gebracht.

 

Auch das letzte Spiel, das Ortsderby gegen Westfalia Osterwick, wurde sehr zur Freude aller Spielerinnen sowie der Trainer Martina Kneilmann und Paul Pöpping mit 5:1 gewonnen. Man merkte den Spielerinnen an, dass dies keine gewöhnliche Begegnung war. Es war viel Brisanz in der Partie. Die Anfangsphase verlief sehr hektisch, die Mädchen konnten ihr sonst sehr sicheres Zusammenspiel nicht zeigen. Die 1:0-Führung, die eigentlich Sicherheit bringen sollte, wurde schnell durch die Osterwickerinnen ausgeglichen. Erst in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel nach der erneuten Führung ruhiger. Die Mädchen ließen sich durch das kampfbetonte Spiel der Osterwickerinnen nicht aus dem Konzept bringen.

 

Nach diesem wichtigen Sieg ist die JSG Holtwick/Legden schon vorzeitig Herbstmeister.

 

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 16.11.2016

13.11.2016 09:42
internes Hallenturnier

Liebe Fußballfreunde!

Am 18.12.2016 ist es wieder so weit und das nächste interne Hallenturnier von Schwarz Weiß Holtwick erwartet euch.

Teilnehmen dürfen: 1;2;3; Alte Herren; A Jugend und Damenmannschaft.

Wir starten um 11:00 Uhr in der Sporthalle in Osterwick mit dem ersten Spiel. Abends ist selbstverständlich wieder ein Abschluss im Clubheim geplant.
Wer dabei sein möchte meldet sich bis zum 06.12. bei Katharina Prinz oder Silvia Büscher an.

Wir freuen uns auf ein spannendes Turnier, rege Teilnahme und viele Zuschauer.

Für das leibliche wohl ist natürlich gesorgt.

Bis dahin
Die Damenmannschaft

06.11.2016 21:04
E3 in der Zeitung

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 03.11.2016

05.11.2016 13:12
Holtwicker F1 mit großem Torhunger

                    a

Quelle: Allgemeine Zeitung vom 03.11.2016

26.10.2016 22:01
Sportjugend Kreis Coesfeld

 

Am 29. Oktober lädt die Sportjugend im Kreissportbund Coesfeld junge Engagierte zu einem Schnuppertreffen des Jugend-Teams ein. Angesprochen sind alle Engagierten im Sport im Kreis Coesfeld zwischen 13 und 26 Jahren. Das Treffen findet um 15.00 Uhr im Vereinsheim von SC Union Lüdinghausen statt.

 

Das Jugend-Team der Sportjugend ist ein lockerer Zusammenschluss von jungen Leuten, die zusammen die Jugendarbeit im Sport im Kreis Coesfeld mitgestalten möchten. „Wir haben ein tolles Team, das zusammen eigene Projektideen umsetzt, die Sportjugend unterstützt und selbst an verschiedensten Projekten und Veranstaltungen teilnimmt“, erzählt Katharina Ahlers, „Zusammen haben wir viel Spaß und können auch viel erreichen. Es gibt viele interessante Aufgaben und Themenfelder, an denen man mitwirken kann.“ Gleichzeitig gibt es die Möglichkeit kostenlos an verschiedenen Fortbildungen und exklusiven Events teilzunehmen. Das Jugend-Team der Sportjugend hat auch schon an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen und verschiedene Preise gewonnen. „Bei der FreiRäumer-Tour der Sportjugend NRW haben wir den ersten Platz erreicht und können das Preisgeld nun für uns und weitere Projekte nutzen“, sagt Katharina Ahlers.

 

Wer Interesse hat, aber nicht teilnehmen kann, darf sich gerne per E-Mail an Katharina Ahlers wenden: spoju@ksb-coesfeld.de.

Bei Rückfragen steht die Sportjugend Kreis Coesfeld gerne zu Ihrer Verfügung.

 

14.10.2016 21:11
LG Rosendahl beim Coesfelder Citylauf

 

Siegerehrung der weiblichen Jugend U18 über fünf Kilometer. Platz eins und Siegerpokal für Carla Weiser, die in 19:10 Minuten vor Anka Hagelschuer, LAZ Soest und Johanna Wernicke, Marathonclub Menden, überlegen gewann.

Siegerehrung der weiblichen Jugend U18 über fünf Kilometer. Platz eins und Siegerpokal für Carla Weiser, die in 19:10 Minuten vor Anka Hagelschuer, LAZ Soest und Johanna Wernicke, Marathonclub Menden, überlegen gewann.

 

16-jährige Holtwickerin erzielt beim Coesfelder Citylauf eine neue Bestzeit

 

Allgemeine Zeitung Coesfeld/Rosendahl (pb). Ganz so erfolgreich wie im Vorjahr, als das Team der LG Rosendahl gleich fünf Siege beim Coesfelder Citylauf feierte, fiel die sportliche Bilanz diesmal nicht aus. Dennoch freuten sich die Rosendahler Läuferinnen und Läufer auch bei der 23. Auflage über einige Pokale.

 

Leider konnte sich Seriensiegerin Kerstin Schulze Kalthoff nach drei Siegen in Serie verletzungsbeding nicht an der Startlinie einreihen. Sie wurde allerdings würdig von Carla Weiser vertreten, die ein famoses Rennen über die Fünf-Kilometer-Distanz zeigte. Nach 19:10 Minuten lief die 16-jährige Holtwickerin mit neuer Bestzeit ins Ziel. „Carla ist der Knaller“, jubelte Trainer Ingo Röschenkemper nicht ohne Grund. Denn mit dieser Zeit platzierte sich Carla als drittschnellste Frau und gewann überlegen ihre Altersklasse U18. Auch Larissa Boom, W15, steigerte auf dieser Distanz ihre Bestzeit auf 23:07 Minuten und durfte als Drittplatzierte ebenfalls aufs Podium. Die Siegertreppe betrat ebenfalls Alexander Pasker, der als Westfalia Fußballer für die LG antrat und mit 21:44 Minuten den zweiten Platz in der Altersklasse M15 erreichte.

 

Ein wenig Pech hatte Vorjahressieger Erik Bäumer, M10, in seinem 1.000m-Lauf. Trotz eines fulminanten Endspurts musste sich Erik mit 3:34 Minuten knapp geschlagen „nur“ mit dem dritten Platz zufrieden geben. Da die Lauf-Asse in den Jugendklassen eher die längeren Distanzen bevorzugen, freuten sich einige Athletinnen der LG über Pokale in den 1.000m-Schülerläufen. So erreichte Wurfspezialistin Jana Riermann, W15, den Silberrang und Pia Schulenkorf, W12, den dritten Platz. Bei ihrem ersten Fünf-Kilometer-Lauf rannte Marleen Reuver, W12, mit 25:51 Minuten gleich auf Platz vier. Diese Platzierung schaffte auch ihre Schwester Antonia, W9, über den Kilometer. Fenja Telger, W14, erreichte auch Platz vier in ihrer Altersklasse und Jasper Hüntemann.


04.10.2016 07:49
Münsterland Giro 2016

                                            Radsportler SW-Holtwick

                           sehr erfolgreich auf dem Münsterland Giro 2016

 

In Münster im Ziel angekommen wurde nach der 110 Kilometer Tour der Jedermänner zunächst aus sportlichen Hintergründen der Flüssigkeitshaushalt kompensiert .Mit 15 aktiven Radsportlern von SW-Holtwick pedalierten diese in 2016 von Münster über die Baumberge durch die Heimat und wieder zurück zum Ziel nach Münster.

Besonders gefreut haben wir uns über die Fans und Fanmeile die ab dem Coesfelder Berg , Coesfeld Innenstadt, Varlar, Midlich , über die Kreisel bis Benne und auch in Asbeck und Schöppingen die Radsportler angefeuert und motiviert haben.

Dafür herzlichen Dank .

 


     

Der Gewinner des diesjährigen Giro heißt John Degenkolb. Die Radsportler von SW-Holtwick sahen sich das finishing in Münster an und konnten auch bei der Siegerehrung Degenkolb dicht an der Tribüne den Sieg mitfühlen.  Smiley


                                                                                         

Ulrike Hüwe wurde in Münster auf der Tribüne als Siegerin für den 3.Platz in ihrer Alterklasse unter den Frauen nominiert. Dieses ist besonders zu benennen da diese sportliche Spitzenleistung nur durch die sehr guten Vorbereitungen auf den Giro möglich ist. Die Radsportler sind besonders stolz da Ulrike unter dem Trikot der Radsportabteilung von SW-Holtwick an den Start gegangen ist.

In diesem Jahr starteten 15 Radsportler für SW-Holtwick. Somit kann die Radsportabteilung auf einen stabiles Wachstum zurück blicken und auch neue Radsportler begeistern den Münsterland Giro zu fahren. Christian Henken und Maik Greiser sind erstmalig den Giro mitgefahren. Die Ergebnis Tabelle weist Spitzenfahrtzeiten auf und man kann hier deutlich erkennen, daß die Radsportler sich von Jahr zu Jahr steigern und verbessern in ihrer Perfomance.

 

Dieses ist nur möglich durch kontinuierliches Training und auch intensiven Trainingseinheiten über die gesamte Radsaison. Besonders wichtig ist auch der gute Teamgeist der unter den Radsportlern herrscht.  Hier gilt nach wie vor das Motto :

Gemeinam statt Einsam Smiley